Online-Abmeldung

Sie möchten Ihr Fahrzeug online außer Betrieb setzen (abmelden) ?

Um Ihr Fahrzeug online abzumelden, müssen Sie sich auf der Internetseite Ihrer Zulassungsbehörde im Service-Portal anmelden. Dazu benötigen Sie den neuen Personalausweis oder den elektronischen Aufenthaltstitel mit freigeschalteter Onlinefunktion. Folgen Sie nun den Anweisungen des Portals/ der Internetseite und geben Sie an entsprechender Stelle den freigelegten Sicherheitscode der Zulassungsbescheinigung Teil I und der Zulassungsplaketten ein.

Um den Sicherheitscode der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) als Beleg für das Vermerken der Außerbetriebsetzung sichtbar zu machen, müssen Sie die Markierung „Außer Betrieb gesetzt“ sichtbar machen („freirubbeln“).

Weiterhin werden die Sicherheitscodes, die sich unter den Zulassungsplaketten befinden, benötigt.
Dazu müssen Sie die Plaketten vom Kennzeichen entfernen.

1.  Plaketten entfernen

Die Plaketten sollten Sie mit einem Kunststoff-Schaber / Messer vorsichtig anheben. Sie müssen hierzu die Zulassungsplakette selbst vom Kennzeichen abheben.

Beispiel: einzeiliges Kfz-Kennzeichen, Abheben der Zulassungsplakette

Oder – wenn sich auf Ihrem Kennzeichen eine Zulassungsplakette nach Online-Wiederzulassung befindet – den transparenten Träger mit der Plakette.

Beispiel: zweizeiliges Kfz-Kennzeichen, Abheben des Plakettenträgers

Anschließend die Plaketten von Hand abziehen.

Wenn Sie die Plaketten vollständig vom Kennzeichen abgezogen haben, verbleibt das Landeswappen mit dem Sicherheitscode auf dem Kennzeichen.

Dann das auf dem Kennzeichen verbleibende Landeswappen mittels Kunststoff-Schaber / Messer vorsichtig anheben.

Der Sicherheitscode befindet sich auf der Rückseite des Landeswappens.

Beispiel: einzeiliges Kfz-Kennzeichen

 

Beispiel: Kraftrad-Kennzeichen